Keukenhof wichtige Informationen

25 Fakten über die Keukenhof Gärten und Tulpen in den Niederlanden

Die Keukenhof Gärten in Lisse, den Niederlanden, sind ein Synonym für Tulpen. Wir haben den Keukenhof neunmal seit 2005 besucht und ich dachte, ich wüßte alles darüber, was ich wissen sollte. Allerdings wurden wir letztes Wochenende zu einigen Leuten eingeladen, welche hinter der Kulisse arbeiten. Deren Geschichte waren voller Überraschungen.

Deshalb möchte ich heute Ihnen 25 Fakten über die Keukenhof Gärten und seinen ikonischen Tulpen erzählen, welche Sie vielleicht noch nicht wissen, sowie meine Lieblingsfotos unserer vergangenen neun Besuche zeigen.

Alles über den Keukenhof

1. 2014 wird der Keukenhof das 65. Mal für die Öffentlichkeit geöffnet.

2. Der Keukenhof ist nur acht Wochen im Jahr geöffnet und in dieser Zeit gibt es über 800.000 Besucher.

3. Fast 50 Millionen Leute haben den Keukenhof seit seiner ersten Eröffnung besucht und heutzutage kommen mehr als 75% der Besucher aus mehr als 100 verschiedenen Ländern.

4. Mehr als 7 Million Zwiebeln werden gepflanzt auf dem 32 Hektar (79 Morgen) großen Bereich des Keukenhofs und werden von 100 Blumenzwiebelzüchter kostenlos bereitgestellt.

5. Die Gärtner graben diese Zwiebeln am Ende jeder Saison aus und zerstören Sie (nach Anweisung der Züchter). Die meisten davon werden als Nahrung für Viehbestand genutzt.

6. Jedes Jahr gibt es ein anderes Motto im Keukenhof. 2017 war das Motto Dutch Design. Das neue Motto für 2018 wird in Kürze bekannt gegeben.

Keukenhof Tulpen Fakten
Das Keukenhof Blumenmosaik von 2014 zeigt Kanalhäuser und eine gigantische Tulpe.

7. Der Keukenhof hat eine neue interaktive Ausstellung über „Tulpenmania“ in diesem Jahr eröffnet, wo gezeigt wird, wie die Tulpe zum Synonym von Holland wurde.

8. Es gibt über 30 Gärtner in Vollzeit, welche das ganze Jahr im Keukenhof arbeiten.

9. Jedes Jahr im Herbst pflanzen die Gärtner die Tulpen per Hand ein und erschaffen ein komplett neues Design. Es dauert ungefähr 3 Monate. Die Zwiebeln werden so ausgewählt, dass dieser während der achtwöchigen Öffnungsperiode blühen werden.

10. Das hellgrüne Gras um den Park ist eine besonders schnellwachsende Auswahl, welches mit schattenwerfenden Bäumen klarkommen muss. Dieses wird jedes Jahr neu ausgesät …

11. Neben den Tulpengärten befindet sich im Keukenhof auch ein Japanischer Garten, ein Englischer Landschaftsgarten, eine Frühlingswiese, ein natürlicher Garten, ein historischer Garten, ein Gartenlabyrinth und sieben Inspirationsgärten, welches sich jedes Jahr verändern.

Keukenhof Tulpen Fakten

Ich liebe es immer wieder die Inspirationsgärten im Keukenhof zu besichtigen. 12. In jedem der drei Hauptpavillons werden jährlich 30 Blumen- und Pflanzenshows veranstaltet. Ein Expertenpanel wählt die besten Beispiele aus jeder Kategorie aus.

13. Auch wenn der Keukenhof sein Namen aufgrund der Tulpen hat, ist es außerdem das Zuhause für die weltgrößte Lilienshow während der letzten zehn Tage in der Öffnungsperiode.

14. Der Keukenhof begann 1857 als Englischer Landschaftsgarten, angelegt durch das Unternehmen Zocher, welches auch den Vondelpark in Amsterdam gestaltet hat.

15. Keukenhofs Name hat noch ältere Ursprünge. Das Land gehörte im 15. Jahrhundert der Gräfin Jacoba van Beieren. Das unbebaute Land wurde zum Jagen und zum Kräutersammeln für die Küche des Schlosses genutzt, deshalb heißt es Keukenhof oder Küchengarten.

16. Zwanzig holländische Zwiebelzüchter sind 1949 zusammengekommen, um den Plan umzusetzen, den Keukenhof als Schauplatz für Frühlingszwiebeln zu nutzen. Im folgenden Jahr wurde der Park mit 236.000 Besuchern eröffnet.

Die Geschichte der Tulpe

17. Neben seiner langen Assoziation mit den Niederlanden stammt die Tulpe ursprünglich aus der Tian Shan Bergregion im Himalaya.

18. Tulpen sind nach Holland über die Türkei gekommen, denn im 16. Jahrhundert haben Sultane jeden Frühling Tulpenpartys veranstaltet.

19. Die ersten eigentlichen Tulpen ist in Antwerpen und Mechelen um 1560 aufgetaucht und in 1593 wurden diese im Hortus Botanicus in Leiden von Carolus Clusius eingepflanzt.

20. Das ‘Tulpenmania’ erreichte seine Höhepunkte in Holland zwischen 1634 und 1637, als eine Zwiebel mehr als 1000 Gulden betrag, und damit mehr als ein Kanalhaus in Amsterdam gekostet hatte.

21. Die gestreiften Tulpen, welche im 17. Jahrhundert sehr beliebt waren, bekamen ihre Einfärbung durch einen Virus, welcher sich durch Blattläuse ausgebreitet hatte, wie man erst 1931 herausfand. Heutzutage werden mehrfarbige Tulpen gezüchtet, damit sie so aussehen.

Keukenhof Tulpen Fakten

Stellen Sie sich nur vor, was all diese Blumen während des Höhepunktes der Tulpenmania wert waren.22. Holländische Tulpen haben eine kanadische Verbindung. 1943 wurde Prinzessin Margriet im Bürgerspital Ottawa geboren, da die königliche Familie von Holland vor dem Krieg Schutz suchte. Die Entbindungsstation wurde als internationales Territorium erklärt, deshalb konnte Sie nur ihre holländische Staatsbürgerschaft von ihrer Mutter, Prinzessin Juliana, erben. Jedes Jahr schickt die königliche Familie 10.000 Blumenzwiebeln nach Ottawa für das Tulpenfest. Drei Tafeln (auf Englisch, Holländisch und Französisch) tragen das Kanadische Wappen, welche das Juliana Pavillon im Keukenhof schmücken.

Die Tulpen Heute

23. Die Niederlande sind der weltgrößte Hersteller für Tulpenzwiebeln, mit 4,2 Millionen Blüten im Jahr. Die Hälfte davon wird exportiert.

Keukenhof Tulpen Fakten
Holländische Zwiebelzüchter in der Nähe des Keukenhofs

24. Es gibt fast 2000 Sorten (oder Kultivare), welche kommerziell verkauft werden und 100 neue Kultivare kommen jedes Jahr dazu.

25. Die Hauptregion der Zwiebelzucht in Holland erstreckt sich von Leiden bis nach Haarlem. Die Zahl an Hektar für Zwiebelzucht hat sich vergrößert – von 10.000 im Jahr 1960 bis zu mehr als 23.500 Hektar im Jahr 2007. Allerdings hat sich die Zahl der Züchter verringert: von 13.000 im Jahr 1960 auf nur 2000 im Jahr 2007.

Bonus: Fakten über Tulpen

26. Auch wenn Sie keine Tulpen im Keukenhof mitnehmen können, haben wir herausgefunden, wo Sie Ihr eigenes, wunderschönes Tulpenpaket kreieren könnenAnnemieke’s Pluktuin . Annemieke, die Frau eines Tulpenzüchters, Pieter, hat diesen wunderschönen boomenden (blühenden) Geschäft. Organisch gewachsene Tulpen aller Farben und Sorten kosten nur 20 Cent pro Stiel. Sobald die Tulpen verwelken, ersetzt Annemieke diese mit wunderschönen Sommerblumen. Nehmen Sie Blumen von Pluktuin mit nach Hause, um Ihren Tulpen-reichen Besuch im Keukenhof perfekt abzurunden.

Keukenhof Tulpen Fakten
Annemieke’s Pluktuin – Wählen Sie Ihre eigenen Tulpen aus

Wir haben die Keukenhof Gärten das erste Mal 2005 besichtigt. Es war einer der schönsten Gärten, den wir je gesehen haben. Auch wenn ich mich schon immer für Naturfotografie interessiert hatte, war es der Keukenhof, welcher meine Leidenschaft für Gartenfotografie entflammt hatte.

Während ich diesen Artikel vorbereitet hatte, bin ich noch einmal durch alle meine Keukenhof Bilder gegangen und es hatte mich überrascht, wie dieser (und meine Fotografie) sich über die Jahre geändert hatte. Hier finden Sie all meine Lieblingsbilder aus jedem Jahr unserer Besuches.

Keukenhof Tulpen Fakten
Mein erstes Foto vom Keukenhof, 2005.
Keukenhof Tulpen Fakten
Unser zweiter Besuch im Keukenhof in 2006.
Keukenhof Tulpen Fakten
2007 hatte ich bereits eine riesige Sammlung von Tulpenfotos.
Keukenhof Tulpen Fakten
2008 war mein erstes Jahr, in dem ich von Diafilm auf Digitalfilm im Keukenhof gewechselt hatte.
Keukenhof Tulpen Fakten
2009 war ich im Keukenhof verrückt nach Makrofotografie.
Keukenhof Tulpen Fakten
2010 war ein großartiger Besuch und die Außengärten waren noch nie so spektakulär wie zu der Zeit.
Keukenhof Tulpen Fakten
2011 hatten wir einige großartige Bilder im Sonnenlicht am Morgen gemacht, allerdings war dies unser vorerst letzter Besuch für die nächsten zwei Jahre.
Keukenhof Tulpen Fakten
2014, nach einer zweijährigen Pause vom Keukenhof, war ich zurück, um einen noch schöneren Garten zu erleben.
Keukenhof Tulpen Fakten
Aufgrund unserer Tour hinter den Kulissen, hatte ich dieses Jahr wenig Zeit, um Tulpen zu fotografieren. Hier finden Sie einige, welche ich einfangen konnte.

Keukenhof Tulpen Fakten

2018 können Sie den Keukenhof vom 22.03. – 13.05. besuchen. Danach werden die Gärtner damit beschäftigt sein, den Garten auf das nächste Jahr vorzubereiten. Ihr Eintrittsticket für Keukenhof können Sie bereits hier vorab online buchen. Wenn Sie mehr darüber wissen wollen, wann Sie Ihren Besuch planen sollten, dann werfen Sie einen Blick in unseren Artikel „Die beste Zeit, um den Keukenhof zu besuchen“.

Bald wird unser Video veröffentlicht, um einen Einblick hinter die Kulissen des Keukenhofs zu bekommen, einschließlich unseres Interviews mit einem der Hauptgärtner. Bleiben Sie dran!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.